Noch keine Idee für Weihnachtsgeschenke? 5 gute Gründe für MoneyControl

Alle Jahre wieder das gleiche Spiel: Weihnachten scheint ganz unverhofft vor der Tür zu stehen. Der 24. Dezember kommt aber auch einfach immer so plötzlich. Je älter wir werden, desto schwieriger scheint es dann auch noch zu werden, passende Geschenke für die Lieben zu finden. Vor allem dann, wenn alle sagen, sie möchten nichts haben, aber eigentlich dann doch etwas unter dem Baum erwarten. Wir haben da die perfekte Idee für euch: Wie wäre es mit einem Gutschein für MoneyControl in der Vollversion? Ihr seid euch unsicher? Diese fünf Gründe werden euch restlos überzeugen :-):

Gute Vorsätze für das neue Jahr

Die eigenen Finanzen besser im Griff behalten – das ist einer der wohl beliebtesten Vorsätze für das neue Jahr! Besonders nach Weihnachten, wo wir alle viel zu viel für Geschenke und Schlemmereien ausgegeben haben, wünschen wir uns ein bisschen mehr Selbstdisziplin in Sachen Geld. Mit MoneyControl steht  dem guten Vorsatz nichts mehr im Wege. Der Beschenkte kann direkt unter dem Baum starten. Besonders toll: Zwischen den Jahren bleibt genug Zeit, um alle notwendigen Einnahmen und Ausgaben zusammenzutragen. So steht einem finanziell gesunden Jahr 2018 nichts mehr im Wege.

Ein Geschenk mit langfristigem Nutzen

Wie oft verschenken wir irgendwelche Gegenstände, die ganz schnell auf dem Dachboden oder vielleicht sogar auf dem Müll landen? Dinge, die wir vielleicht richtig klasse finden, andere aber überhaupt nicht brauchen? MoneyControl überzeugt mit seinem langfristigen Nutzen und jeder, der die App über mehrere Wochen verwendet, der wird schnell merken, wie wertvoll ein digitales Haushaltsbuch sein kann. Denn nur wer seine Finanzen immer im Blick behält, kann Sparpotenziale entdecken und für sich nutzen. Mit dem Geld, das am Ende des Jahres überbleibt, können sich die Beschenkten dann tatsächlich eigene Wünsche erfüllen. Eine Win-win-Situation für alle Beteiligten, finden wir :-).

Garantiert keine Geschenke-Dopplung

Wer keine Idee hat, was er dem Papa oder dem besten Freund zu Weihnachten schenken kann, der greift schnell zu den Klassikern: Socken oder eine Krawatte, vielleicht einen Kugelschreiber? Blöd, wenn andere genauso einfallslos wie man selbst gewesen sind und der geliebte Papa oder beste Freund dann gleich zwei oder drei neue Krawatten unter dem Baum vorfindet. Zugegeben, ein Haushaltsbuch ist auf den ersten Blick nicht unbedingt sexy, aber es birgt in jedem Fall nicht die Gefahr einer Geschenke-Dopplung :-). Gut, für das nächste Jahr müsst ihr euch dann wieder etwas anderes einfallen lassen, aber 2017 wäre damit erst mal gerettet.

Jeder muss sich um seine Finanzen kümmern

MoneyControl kann jeder gebrauchen, denn jeder von uns muss seine Finanzen im Blick behalten. Ganz gleich, wie viel Geld wir verdienen. Denn kurioserweise heißt ein hohes Gehalt nicht automatisch auch, dass die finanzielle Lage perfekt ist. Ja, selbst Kinder können von MoneyControl bereits profitieren. Wer schon früh lernt, sein Geld zu verwalten, steht im Erwachsenenalter nicht vor dem Problem, am Ende des Geldes noch so viel Monat vor sich zu haben. Wer ein wenig mehr Budget hat, kann mit dem Gutschein für MoneyControl ja gleich noch ein Mobiltelefon verschenken :-).

Der eigene Geldbeutel bleibt geschont 🙂

Zugegeben, ein sehr egoistischer Grund. Aber mit MoneyControl verschenkt ihr etwas, das in den Anschaffungskosten eher gering ist. Das schont euren Geldbeutel und ihr steht am Ende des Jahres nicht vor dem Problem, dass ihr euer Budget überzogen habt und mit einem negativen Gefühl ins neue Jahr startet. Außerdem könnt ihr euch gleich als MoneyControl-Profis outen und die geheimen Tipps im Umgang mit unserem Haushaltsbuch verraten: Wie legt man ein Sparziel an? Wie sorge ich dafür, dass wiederkehrende Einnahmen und Ausgaben nicht ständig erneut eingegeben werden müssen? Was steckt hinter Kategorien und wie kann ich MoneyControl mit der gesamten Familie nutzen?

MoneyControl unter eurem Weihnachtsbaum?

Habt ihr MoneyControl schon einmal verschenkt? Falls ja, hat sich der Beschenkte gefreut und nutzt er MoneyControl noch immer? Wir freuen uns über eure Erfahrungen! Also berichtet uns fleißig!

P.S.

Falls ihr neben unserem Haushaltsbuch noch andere Geschenke im Sinn habt, dann wünschen wir euch stressfreie Zeiten beim Shopping und immer daran denken: Wer über seine Verhältnisse einkaufen geht, der steht am Ende des Jahres mit leeren Händen da. Behaltet euer Budget im Auge und erinnert auch an den ursprünglichen Sinn des Weihnachtsfestes. Verbringt die Zeit mit eurer Familie und euren Freunden, esst ausgiebig und lasst  die Geschenke zur Nebensache werden :-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.