Pockey App

Vor etwas mehr als einem Jahr haben wir mit der Pockey Funktion in der WebApp ein neues Projekt zur Taschengeld-Verwaltung gestartet. Das Ziel war die Erweiterung des MoneyControl Haushaltsbuches um einen „Taschengeldmodus“, einer einfacheren Form des Haushaltsbuches mit dem schon Kinder das eigene Taschengeld verwalten können.

Das Feedback hierzu war überwiegend sehr positiv. Statt Pockey als Teil von MoneyControl weiter zu führen, haben wir uns jedoch dazu entschlossen hieraus eine ganz eigene App zu machen.

Die Idee hinter der App

Die Pockey App wird hierbei einen für uns ganz neuen Ansatz verfolgen: Die Kinder können hiermit ihr Taschengeld wie auf einem echten Bankkonto verwalten.

Zwar bieten Banken und Sparkassen schon immer „Taschengeld-Konten“ an, aber hierbei handelt es sich eben um echte Bankkonten. Wenn es wirklich nur darum geht die 2 EUR Taschengeld pro Woche für einen Erstklässler zu verwalten, ist so ein Konto sicherlich der falsche Weg.

Stattdessen übernehmen bei Pockey die Eltern die Rolle der Bank. In der App kann jedes Kind als eigener „Bankkunde“ sinde Konten verwalten. Also z.B. ein Konto für das Taschengeld, oder auch ein Konto mit Belohnungspunkten für das Aufräumen des Kinderzimmers.

Der weitere Weg

Die Arbeiten an der App sind bereits in vollem Gange. Die bisherigen Pockey Konten in der WebApp können natürlich einfach weiter genutzt werden.

Mit dem Angebot von Pockey als eigene App kann man die Taschengeldverwaltung der Kinder aber ganz vom eigenen Haushaltsbuch abkoppeln.

In den nächsten Wochen werden wir für die App entsprechend eine eigene Seite einrichten. Natürlich bleiben die Nutzer immer informiert 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.