Haushaltsbuch Update

Mit Version 9.0 hat es ein großes Updates der MoneyControl iOS Version in den App Store geschafft! Neben den üblichen, internen Verbesserungen sind auch wieder mehrere ganz neue Funktionen dabei, die wir hier im Detail vorstellen möchten.

Qualität vor Quantität

Bevor wir die Neuerungen des aktuellen Updates im Detail vorstellen, möchten wir gerne allgemein etwas über die Updates von MoneyControl sagen. Der Hintergrund hierzu sind Nutzeranfragen wie diese hier:

Ihre App gefällt mir sehr gut und ich möchte sie langfristig nutzen. Vorher möchte ich a aber wissen, ob die App überhaupt noch weiter entwickelt wird. Die iOS App wurde seit 6 Monaten nicht aktualisiert…

Nutzermail an den Support

Uns ist natürlich klar, dass viele Apps jeden Monat ein Update veröffentlichen, manche sogar wöchentlich. Soweit wir das einschätzen können steht dahinter aber keine unglaubliche Innovationskraft sondern einfach der Versuch möglichst präsent zu erscheinen. Mit jedem Update hat man z.B. den Chance im App Store etwas sichtbarer zu sein. Darauf ist MoneyControl zum Glück nicht angewiesen.

MoneyControl ist nun aber schon fast 10 Jahre im App Store vertreten und gehört damit sicherlich zu den dortigen Urgesteinen. Veraltet ist die App deswegen aber natürlich nicht. Wir haben die App stetig mit kostenlosen Updates versorgt und aktualisiert. Das wird auch künftig so ein.

Die App hat aber schon lange einen Funktionsumfang erreicht der quasi alles bietet was ein Haushaltsbuch so braucht. Jede Woche tolle neue Funktionen hinzuzufügen macht damit wohl keinen Sinn. Eines der Hauptziele war es stets die App übersichtlich und einfach zu halten. So viele Funktionen anzubieten, dass sich keine davon mehr sinnvoll nutzen lässt war daher nie unser Ziel.

Die App wird von also weiterhin Gepflegt und Weiterentwickelt. Unserer Meinung nach sind dafür auch Updates in größeren Abständen bestens geeignet 🤓

Verträge und Kündigungsfristen verwalten

Die größte Neuerung in Verion 9 unseres Haushaltsbuches ist sicherlich der neue Vertragsmanager.

Die Übersicht des neuen Vertragsmangager

Verträge mit ihren fixen Kosten gehörigen sicherlich in allen Haushalten zu den größten Posten im Haushaltsbuch. Die automatische Verwaltung dieser Fixkosten war in MoneyControl schon immer möglich. Mit dem Vertragsmanager wird es nun auch möglich die hinter diesen Kosten stehenden Verträge besser zu verwalten.

Zu Versicherungen, Handytarifen, Fitnessstudio und Co hat man nun also nicht nur die Kosten Blick, sondern genauso auch Laufzeiten, Kündigungsfristen, Verlängerungen, etc.

Die integrierte Erinnerungsfunktion sorgt dafür keine wichtigen Fristen mehr zu verpassen. Nichts ist ärgerlicher als ein Vertrag der sich unbeabsichtigt verlängert hat…

Erinnerungen

Die Anzeige von Erinnerungen ist nicht nur für die Vertragsfristen wichtig, sondern hilft nun auch bei der eigenen Disziplin im Haushaltsbuch.

Auf Wunsch erinnert die App nun zu festen Zeiten oder auch nach längeren Zeiten ohne Eintragungen im Haushaltsbuch dran, dass man sich mal wieder um die eigenen Finanzen kümmern könnte.

MoneyControl macht es zwar spielend Einfach ein Haushaltsbuch zu führen, aber jeder Nutzer weiß sicherlich, dass die eigene Disziplin manchmal der größte Gegner ist. Im Kampf gegen den inneren Schweinehund, fehlende Motivation oder schlicht Vergesslichkeit hat man nun also ein weiteres Hilfsmittel zur Hand.

Icon-Verwaltung

Kategorien für Einnahmen und Ausgaben, Gruppen, Personen und Konten können in MoneyControl schon immer mit hilfreichen Icons versehen werden. Wie an vielen Stellen der App folgten wir hierbei auch immer dem Leitsatz, dann weniger oft mehr ist. Eine Liste mit 1000 möglichen Icons ist kaum sinnvoll, lässt sich nicht überblicken und schlecht nutzen.

Mit rund 100 Icons wurden zwar schon viele mögliche Anwendungsfälle abgedeckt, aber schon oft haben Nutzer nach weiteren, speziellen Icons gefragt. Wir haben die Icon-Auswahl daher nun kräftig erweitert.

Gruppierte Icon-Auswahl

Es sind nicht nur einige dutzend neue Icons hinzugekommen, sondern die Auswahl wurde auch deutlich vereinfacht. Die Icons können (wie bisher) als einfache Liste oder auch gruppiert angezeigt werden. Eine Suchfunktion hilft zudem dabei mit Schlagworten passende Icons zu finden.

Homescreen Widgets

Mit iOS 14 ist es erstmals möglich, dass Apps eigene Widgets direkt auf dem Homescreen anzeigen. Neben den schon lange vorhandenen Heute-Widgets kommen in der neuen Version von MoneyControl mehrere Homescreen Widgets hinzu.

Homescreen Widgets

Die wichtigsten Funktionen des Haushaltsbuches sind damit schnell verfügbar: Neue Einnahmen und Ausgaben lasen sich schnell und einfach erfassen. Werden Shortcuts in der App verwendet können diese ebenfalls direkt aus dem Widget heraus aufgerufen werden.

Und noch viel, viel mehr…

Neben den „große“ und gut sichtbaren Neuerungen gibt es natürlich noch zahllose Detailverbesserungen und interne Änderungen die für den Nutzer nicht direkt sichtbar sind. Aber gerade diese Arbeiten im Detail sorgen dafür, dass die App langfristig so gut nutzbar bleibt.

Das aktuelle Update ist natürlich wie immer kostenlos. Wer die App vor rund 10 Jahren unter iOS 3 gekauft hat, kann diese also heute unter iOS 14 immer noch mit den aktuellsten Funktionen nutzen. Welche andere App bietet so etwas… 😉

Weitere Wünsche und Vorschlägen, Lob und natürlich auch Kritik sind immer herzlich willkommen. Wie freuen uns wie immer über Kommentare und Mails!

2 thoughts on “Haushaltsbuch Update”

  1. Zunächst vielen Dank für das Hinzufügen des iOS 14 Homescreen Widget.
    Allerdings sind hier alle drei verfügbaren Widgets gleich groß. Ein Vorteil aber der Widgets soll ja sein, dass diese in unterschiedliche Fenstergrößen auf dem Homescreen platziert werden können… Ist hier noch was geplant?
    Auch gibt es jetzt im Gegensatz zu den „alten Widgets“ keinen grafischen Budget-Balken mehr. Etwas schade wie ich finde.

    1. Hallo,

      iOS 14 bietet die Widgets in den Größen 2×2, 2×4 und 4×4 an. Dabei ist das 2×2 Widget allerdings nur für Anzeigen gedacht, die Verwendung von verschiedenen Buttons ist dort also leider nicht möglich. Warum das so ist kann nur Apple beantworten.

      Wir selbst hätten die vorhandenen Widgets gerne auch in der kompaten 2×2 Größe angeboten, wegen der fehlenden Funktion war das aber leider nicht möglich.

      Das 4×4 Widget benötigt wirklich sehr viel. Dies wäre nur sinnvoll wenn man sehr Shortcuts im Widget zur Verfügung haben möchte. Aber schon das 2×4 Widget bietet Platz für 10 Shortcuts, was in den meisten Fällen eigentlich genügen sollte, oder?

      Weitere Widgets z.B. mit den Budgets sind durchaus möglich. Hier können gerne Vorschläge gemacht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.