• Dieses Thema ist leer.

CSV-Import – Detailverbesserungen

  • Avatar

    Liebe Entwickler,

    da meine Frau und ich unsere manuell gepflegte Excel-Tabelle leid sind 🙂 haben wir uns von Freunden Money Control empfehlen lassen und ausgetestet, wie gut es für unsere Budgetplanung passt.

    Die WebApp als Oberfläche finden wir ausgewogen zwischen flexibel und einfach und die Möglichkeit, von überall per App-Anbindung „reinzuschauen“, gefällt uns sehr. Allerdings würden wir am liebsten (außer die eine oder andere Zusatznotiz oder Ausnahmekategorie) möglichst wenig Daten manuell eintippen. Der CSV-Import schien uns deshalb zur Übernahme unserer vorhandenen Konten und Kartenbuchungen geeignet.

    Auch wenn wir uns wie einige andere User gerne für eine (halb)automatische Kategorisierung aussprechen würden, verstehen wir auch, das MC nicht als vollwertige Banking-Schnittstelle gedacht ist. Da ich selbst schon einen CSV-Import in einer Nicht-Finanz-Software programmiert habe, weiß ich auch um die Hürden und den Dschungel der Anwendungsfälle.

    Nichtsdestotrotz unsere 50 Cent, was unsere Anwendungsfälle vereinfachen würde:

    • Ein Komma in den Beträgen wurde bei uns insofern nicht erkannt, dass die Nachkommastellen nach dem CSV-Import stets Null waren. Ein Punkt als Trennzeichen funktioniert dagegen (wird aber von unserer Bank leider nicht so exportiert). Es wäre schön, wenn sowohl Kommas als auch Punkte erkannt würden, zumal der MC-eigene CSV-Export auch Kommas schreibt und somit nicht mehr verlustfrei importiert werden könnte. Falls dies ein Fehler unsererseits ist (z.B. eine falsche (Betriebs)systemeinstellung für das Zahlenformat), würden wir uns über einen Hinweis freuen!
    • Für eine nachträgliche manuelle Kategorisierung der Buchungen würde es uns helfen, mehrere Eingabefelder der CSV-Datei in die Notiz der Buchung übernehmen zu können, z.B. Verwendungszweck UND Begünstigter. Evtl. auch den Betrag selbst, wobei dieser Wunsch nur daraus resultiert, dass wir in der WebApp bisher keine Suchfunktion für Beträge gefunden haben (für Notizen dagegen schon).
    • So oder so würde uns eine Suchfunktion für Beträge vor allem bei der Suche nach Doppeltbuchungen o.Ä. helfen. Haben wir sie evtl. übersehen?
    • Noch ein Nebeneffekt des CSV-Imports zum Thema „Notizen“: Diese werden sinnvollerweise auf der Buchungsseite mit aufgelistet. Befinden sich allerdings in den Notizen lange Zeichenketten (z.B. Mandatsreferenznummern aus dem importierten Verwendungszweck), werden diese in der Buchungsansicht nicht gut umgebrochen. Aufgrund der Länge werden die gebuchten Beträge teilweise „hinter“ das Diagramm geschoben und sind nicht mehr erkennbar. Getestet unter Firefox 102.0.1 und Windows 7.

    Wir hoffen, das eine oder andere kommt mit auf die Feature-Liste bzw. bekommt ein +1 😉

    Vielen Dank für ein wertiges Stück Software!

    Matthias S.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.