Kreditkartenkonto ausgleichen

Bei einer klassischen Kreditkarte sammeln sich die Beträge der Ausgaben über einen Monat an und werden dann zusammen mit einer Abbuchung von einem Abrechnungskonto ausgeglichen. Diese Funktion kann natürlich auch in MoneyControl nachgestellt werden:

  • Falls noch nicht vorhanden wird in den Einstellungen der App ein Konto „Kreditkarte“ erstellt.
  • Allen Ausgaben über die Karte wird bei der Eingabe in der App dieses Konto „Kreditkarte“ zugewiesen.
  • Der Stand dieses Kontos wird also mit der Eingabe jeder Ausgabe immer weiter ins Minus gesetzt.
  • Einmal im Monat (oder  zu beliebigen anderen Zeitpunkten) erstellt man eine UmbuchungBetrag X von Girokonto an Kreditkarte“ um das Kreditkartenkonto auszugleichen und auf Null zu setzten.

Die Umbuchung für den Ausgleich des Kontos kann dabei generell auch automatisch durch eine wiederholende Umbuchung erstellt werden. Wiederholungen können jedoch nur für einen festen Betrag erstellt werden, während der genaue Ausgleichsbetrag in der Praxis jeden Monat anders ist. Den korrekten Ausgleichsbetrag automatisch zu ermitteln ist in der App derzeit noch nicht möglich.

Gibt man jedoch im Durchschnitt 200 EUR pro Monat über die Kreditkarte aus, erstellt man einfach eine passende Umbuchung „Jeden Monat 200 EUR am 10. von Girokonto an Kreditkarte“. Der Betrag von 200 EUR wird dabei in den meisten Fällen nicht passen, die automatisch erstellt Umbuchung kann man jedoch mit einem Klick aus der Buchungsliste aufrufen und den genauen Betrag korrigieren. Statt die Umbuchung komplett manuell eintragen zu müssen, muss also nur noch der Wert angepasst werden.

Leave A Comment?