Eure Umfrageergebnisse Teil III

Und hier die Runde drei eurer Umfrageergebnisse :-):

  1. Seit wann nutzt du MoneyControl?
    Seit Juni 2017.
  2. Nutzt du die App allein oder mit deiner Familie?
    Zusammen mit meiner Frau.
  3. Wie bist du auf MoneyControl aufmerksam geworden?
    Google Playstore.
  4. Warum hast du dich dazu entschieden, ein Haushaltsbuch zu führen?
    Ich arbeite seit einiger Zeit 80% und deshalb müssen wir besser auf unsere Ausgaben achten.
  5. Wo sparst du seit der Nutzung von MoneyControl besonders viel Geld?
    In mehreren Bereichen, weil wir nun die Ausgaben sehen und sie nicht einfach „passieren“. Vor allem aber im Bereich „Haushalt“.
  6. Welche Funktion gefällt dir in der App am besten?
    Simple und schnelle gemeinsame Nutzung via Android-App.
  7. Welche Funktion fehlt dir noch?
    Im Bereich Budget hätte ich gerne einen Initial-Beitrag angegeben. Die Funktion „Übertrag“ ist sonst fast nutzlos, da man bei einer Änderung des Budgetbetrags (oder wenn man beim Start eben nicht bei 0 ist) wieder mit 0 anfangen muss. Die Eingaben über das Web-Interface sind nicht tastaturtauglich. Ich muss viel zu oft zur Maus greifen, als dass die Eingaben effizient wären. Ich wünschte mir, für Ausgaben einer Kategorie auch negative Werte eingeben zu können. Z.B. wenn ich etwas ausgebe, das mir wieder rückerstattet wird (Spesen), will ich dies auf der gleichen Kategorie machen können, damit mir die Summe auf der Kategorie in einem Bericht auch die Wahrheit darstellt.
  8. Wie nutzt du MoneyControl? Trägst du täglich deine Ausgaben ein oder wöchentlich…?
    Ich mache es immer sofort nach der Ausgabe, meine Frau ca. 2-wöchentlich (leider unbelehrbar ;-)). Ausnahme sind die Rechnungen die ich Ende des Monats bezahle.
  9. Wie reagiert dein Umfeld darauf, dass du ein Haushaltsbuch führst?
    Meist: „Hmmh, das sollte ich eigentlich auch machen.“
  10. Zu guter Letzt: Hast du einen MoneyControl-Geheimtipp für neue User?
    Unter „Einstellungen/Budgeteinstellungen“ den Start des Finanzmonats so anpassen, dass er am Tag der Auszahlung des Gehalts beginnt. Dann sind die Ausgaben und das auf der Startseite angezeigte Budget damit synchron und logisch.

 

  1. Seit wann nutzt du MoneyControl?
    Seit Mai 2017.
  2. Nutzt du die App allein oder mit deiner Familie?
    Zusammen mit meiner besseren Hälfte.
  3. Wie bist du auf MoneyControl aufmerksam geworden?
    Kann mich nicht mehr erinnern wie ich auf MoneyControl gestoßen bin.
  4. Warum hast du dich dazu entschieden, ein Haushaltsbuch zu führen?
    Nach vielen Jahren in Schweden bin ich jetzt wieder in Deutschland und muss auch jetzt im Zusammenhang mit dem Kauf eines Hauses ein bisschen besser schauen, dass ich einen Überblick über meine Finanzen behalte.
  5. Wo sparst du seit der Nutzung von MoneyControl besonders viel Geld?
  6. Welche Funktion gefällt dir in der App am besten?
    Kann vieles sehr detailliert und doch sehr einfach erfassen.
  7. Welche Funktion fehlt dir noch?
    Problemfreies Synchronisieren.
  8. Wie nutzt du MoneyControl? Trägst du täglich deine Ausgaben ein oder wöchentlich…?
    Täglich.
  9. Wie reagiert dein Umfeld darauf, dass du ein Haushaltsbuch führst?
    Bessere Hälfte ein bisschen gereizt dass ich akribisch alles eintrage.
  10. Zu guter Letzt: Hast du einen MoneyControl-Geheimtipp für neue User?
    Nein, brauche eher bessere Unterstützung, um Synchronisation fehlerfrei hinzubekommen.

 

  1. Seit wann nutzt du MoneyControl?
    Wir nutzen die App seit Dezember 2016.
  2. Nutzt du die App allein oder mit deiner Familie?
    Wir nutzen alles in Familie. Mein Mann über die App und ich über die App und zu Hause über den Browser.
  3. Wie bist du auf MoneyControl aufmerksam geworden?
    Ich habe 2016 ein Haushaltsbuch gesucht und mich intensiv mit dem Thema beschäftigt. Einige habe ich auch ausprobiert, bin aber dann bei MoneyControl hängen geblieben.
  4. Warum hast du dich dazu entschieden, ein Haushaltsbuch zu führen?
    Wir wollten einen besseren Überblick über unsere Finanzen haben, da wir mehrere Konten haben.
  5. Wo sparst du seit der Nutzung von MoneyControl besonders viel Geld?
    Wir sparen nichts, wir haben einfach einen besseren Überblick.
  6. Welche Funktion gefällt dir in der App am besten?
    Die Übersichtsseiten sind super.
  7. Welche Funktion fehlt dir noch?
    Der Import von Bankdaten – echt ist echt mühselig, wenn man alles per Hand eingeben muss.
  8. Wie nutzt du MoneyControl? Trägst du täglich deine Ausgaben ein oder wöchentlich…?
    Wir nutzen alles täglich. Die Bankdaten gebe ich wöchentlich ein.
  9. Wie reagiert dein Umfeld darauf, dass du ein Haushaltsbuch führst?
    Unser Umfeld weiß davon nichts.
  10. Zu guter Letzt: Hast du einen MoneyControl-Geheimtipp für neue User?

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.